Kurzportrait

Was sind Sonntagszeitungen? Eine Sonntagszeitung erscheint nur sonntags und bietet eine umfassende Berichterstattung über die ganze Wocke.
Die Axel Springer SE verkauft bundesweit: BILD am SONNTAG, WELT AM SONNTAG und WELT AM SONNTAG Kompakt.

BamS

BILD am SONNTAG bietet aktuelle Nachrichten und exklusive Interviews aus Politik, Unterhaltung, Wirtschaft und Sport. Als kritischer Beobachter, Sportreporter und Ratgeber für alle Lebensbereiche setzt Deutschlands größte Sonntagszeitung bereits am Sonntag die Themen, über die Deutschland in der Woche spricht.

  • Startjahr: 1956
  • Erscheinungsweise: wöchentlich / sonntags
  • Verkaufspreis: 2,45€

WAMS

WELT AM SONNTAG ist Marktführer bei den Qualitäts-Sonntagszeitungen und zählt zu den bestgestalteten Zeitungen der Welt. Zugleich ist WELT AM SONNTAG ein Autorenblatt, das großen Wert auf das geschliffene Wort und das stichhaltige Argument legt. Überraschende Hintergründe, aktuelle Analysen, exklusive Interviewpartner und unterhaltende Themen auf hohem Niveau bestimmen die redaktionelle Bandbreite.

  • Startjahr: 1948, Übernahme durch Axel Springer: 1953
  • Erscheinungsweise: wöchentlich / sonntags
  • Verkaufspreis: 4,80€

WSK

WELT AM SONNTAG Kompakt ist ein neues Mitglied der Markenfamilie WELT AM SONNTAG im praktischen Tabloidformat. Auf 64 Seiten bietet Deutschlands kompakte Sonntagszeitung Sport, Politik, Stil, Wirtschaft und jede Menge lebensnaher Geschichten. In der Redaktion arbeiten führende Publizisten des Hauses mit einem jungen Team daran, Inhalte der WELT AM SONNTAG für eine junge, gut gebildete und urbanere Zielgruppe neu zu mischen und zu erweitern.

  • Startjahr: 2010
  • Erscheinungsweise: wöchentlich / sonntags
  • Verkaufspreis: 3,10€
BamS